10.03.2022
Kurzbericht aus dem Hauptausschuss

  • Am Montag, 7. März 2022, fand eine Sitzung des Hauptausschusses statt, an der Jutta Kempter, Jürgen Bischof und Bernhard Jüstel von der Fraktion der Weißenhorner Überparteilichen Wähler teilnahmen.
  • Nach einer vorgeschalteten Online-Beratung wurden die Haushalts- und Finanzpläne 2022 der Stadt und der Dietschschen Wohltätigkeitsstiftung vom Hauptausschuss einstimmig gebilligt und dem Stadtrat zur Zustimmung empfohlen. 
  • Jürgen Bischof hatte beantragt, in den Jahren 2022, 2023 und 2024 in den Haushalt zusätzliche Mittel von jeweils 250.000 € für Investitionszuschüsse an Sportvereine einzustellen, weil die Vereine dringende Sanierungsmaßnahmen und auch Neubauten planen. Die Mehrheit entschied sich allerdings dafür, lediglich eine so genannte Verpflichtungsermächtigung über 100.000 € für das Jahr 2023 vorzusehen.
  • Jutta Kempter schlug vor, Flüchtlinge und Bedürftige aus Mitteln von „Weißenhorn hilft“ zu unterstützen und dafür Spenden einzuwerben.